Diesen Monat war schon ganz schön was los beim Cleanup-Voerde Team!

Los gings am Donnerstag, den 10.März:
Die Kinder-Müllsammelaktion vom  NABU und Cleanup-Voerde  an der Rotbachmündung in Voerde. Bei schönstem Wetter kam eine erstaunliche Menge an Müll zusammen. Es wurde aber nicht nur kräftig aufgeräumt, sondern auch einiges dazu gelernt. Mitorganisatorin der Aktion und Wasserfrosch Naturerlebnis Leiterin Petra Sperlbaum, informierte die Kinder unter anderem über Plastikmüll und dessen Zersetzungsprozesse.

Insgesamt waren circa 70 (!) Teilnehmende dabei! Schon nach kürzester Zeit hatten die fleißigen Sammler:innen unter vollem Körpereinsatz große Müllstücke herbeigeschleppt und die ersten Müllsäcke gefüllt. Neben großen Plastikstücken, Holzplanken und Tauen wurden vor allem Plastikstäbchen und weitere undefinierbare Kleinteile aus Kunststoff gefunden. Erschreckend ist immer wieder die Menge an Feuchttüchern, die sich beim Hochwasser in Bäumen und Sträuchern verfangen, Der Synthetik-Anteil in den Tüchern verlangsamt ein Zersetzen im Wasser. Am Ende der Aktion versorgte die Organisation Foodsharing Voerde, die sich aktiv gegen Lebensmittelverschwendung einsetzt, die Kinder noch mit geretteten Lebensmitteln.

Und dann war da noch der reguläre Cleanup Termin am 12.März:
Dieses Mal kamen über 20 Menschen um beim Kampf gegen den Müll am Rhein in Götterswickerhamm zu unterstützen! Das Gruppenfoto zeigt nur eine Teilmenge der Mitmachenden! IM Frühjahr hat das Hochwasser Unmengen an Müll an die Ufer gespült, gefunden wurden Wattestäbchen, Plastikdeckel, Flaschen, Alt  bzw. Bauholz, Seile, Plastikverpackungen, undefinierbare Kleinteile und vieles vieles mehr! Erschreckend ist auch hier immer wieder die Menge an Feuchttüchern, welche sich in Sträuchern und Bäumen verfängt, das noch nicht ausgetriebene Grün gleicht eher einem Geisterwald.

Auch hier gab es am Ende der Veranstaltung wieder gerettete Lebensmittel von Foodsharing Voerde für alle Beteiligten.

 

Save the date: für die kommenden Pflanzaktionen der NABU Kindergruppen werden helfende Hände am 17.03.22 von 16 – 18 Uhr und 18.03.22 von 15.30 – 17.30 Uhr in Voerde Löhnen Lübdingstr./Ecke Rügerstr. gesucht. Es werden neben 4 Obstbäumen insgesamt 600 Gewächse gepflanzt. Es wird matschig! Also bitte feste Schuhe, Spaten und Handschuhe mitbringen.

Danke an die Stadt Voerde und den Bauhof Voerde, für die Unterstützung und das Equipment. Und auch dem DLRG  Dinslaken für ihren Einsatz.

Make Müllsammeln Great Again!