Baum_Icon

Ökompass

Eine Welt Laden Dinslaken

Unser Ziel ist es, einen Baukasten mit einer Vielfalt von gesundheitsfördernden Formen, Techniken, Maßnahmen und vorhandenen Ressourcen zusammenzustellen, damit sich das individuelle Wohlergehen eines Menschen privat oder einer Vielzahl von Menschen innerhalb einer betrieblichen Struktur mit neuen Impulsen und Ideen aus der eigenen Kraft heraus entwickeln und entfalten kann. Es geht also darum, “sich praktisch gesund durch den Alltag bewegen zu können”.

Dabei folgen wir den Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Alternative Medizin (DGAM – Dachverband für Heilkunst und Gesundheitskultur), in Anlehnung an die Grundsätze der WHO (World Health Organisation) und Aaron Antonovskys Modell der Salutogenese, als grundlegende Wissenschaft von Gesundheit.

Im Aufbau befindet sich in diesem Zusammenhang ebenfalls ein Netzwerk mit Menschen aus den Bereichen der Schulmedizin, der Gesundheitswissenschaften, Ernährungswissenschaften, Sportwissenschaften, aus sozialen Netzwerken und der Alternativen Medizin, z.B. der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), dem Ayurveda, dem Schamanischen, die ihr Wissen und ihre Praktiken zum Thema Gesundheit an andere Menschen weiter vermitteln und/oder sie auch ein Stück weit in ihrem Leben begleiten.

Zudem sind wir auf der Suche nach Menschen, die ein solches Projekt als eine Bereicherung für Dinslaken und die Region ansehen und uns bei der Umsetzung tatkräftig, finanziell oder auch mit ihrem Wissen und ihren Erfahrungen unterstützen. Gerade jetzt in einer Zeit der Pandemie, des Umbruchs und der neuen Chancen ist es uns ein Bedürfnis, unsere Ideen und Visionen mit euch zu teilen, und wir denken, dass Dinslaken ein idealer Standort für solch ein Vorhaben ist (siehe Bergpark, Trabrenngelände ab 2022 oder auch an anderer Stelle).

Ein Zentrum oder Institut zu errichten, in dem die “drei Säulen des körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens” in einem ganzheitlichen Konzept Anwendung finden, wäre eine schöne Ergänzung und ein sinnvoller Kontrast in der heutigen schnelllebigen Zeit. Wir könnten in solch einem “Institut für Gesundheit und Wohlempfinden” gemeinsam die Weichen für eine bessere Zukunft stellen, uns miteinander weiterentwickeln, darin lernen gesünder zu kommunizieren und besser mit der Umwelt umzugehen und sie zu schützen.

Gerade jetzt reden viele Menschen aus der Politik von “beste Bildung”, “Umwelt & Klimaschutz”, “Nachhaltigkeit”, “Miteinander Neugestalten” und allgemein auch von “Notwendigen Veränderungen”. Auch wir glauben, dass die Zeit des Handelns gekommen ist, um wieder zueinander zu finden, Wertschätzung, Achtsamkeit und Weitsicht zu erlernen, vorzuleben, zu verinnerlichen und an die Folgegenerationen weiterzugeben. Deshalb kontaktiert uns bei Interesse zu diesen Themen, teilt uns Anregungen und eigene Ideen mit, tauscht euch mit uns aus, vereinbart Termine mit uns und lernt auch unsere Arbeit kennen.

Kontaktdaten

Thomas & Gülten Rodermond

Gesundheitspraktiker:in (BfG) für Achtsamkeits- & Meditationslehre, Persönlichkeitsentwicklung, Energetische & Schamanische Praktiken, Burnout-Beratung

Tel.: 0176-54712782

E-Mail: lapis-curatio@t-online.de

Karte

Veranstaltungen dieses Partners

Keine Veranstaltung gefunden!