Baum_Icon

Aktuelles

Unterstützenswerte Petionen

Nein zum geplanten Industrie- und Gewerbegebiet (Logistikpark) in Dinslaken Barmingholten

Um mehr Industrie und Gewerbe in der Metropole Ruhr ansiedeln zu können, will der Regionalverband Ruhr (RVR) 24 neue regionale Kooperationsstandorte ausweisen. Bei einem der 24 Standorte, die zur Entscheidung anstehen, handelt es sich um ein 31 Hektar (ca. 43 Fußballfelder) großes Gebiet in Dinslaken (Barmingholten), welches heute Grünland und landwirtschaftlich genutzte Flächen beheimatet. Teile der 31 Hektar großen Fläche sind als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen bzw. als schutzwürdiges Biotop im Biotopkataster eingetragen und/oder gehören zur Biotopverbundfläche. Jeder Bürger kann bis zum 30.11.2020 Einwände gegen das Vorhaben beim Ruhrparlament einreichen. Folgende Einwände werden wir (Bürgerinitiative ‚Nein-Logistikpark-Barmingholten‘) einreichen.

Artenvielfalt in NRW

Die Volksinitiative Artenvielfalt wurde durch die NRW-Landesverbände des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), der Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt NRW (LNU) und des Naturschutzbund Deutschland (NABU) ins Leben gerufen, um eine landesweite Kampagne zum Erhalt der Artenvielfalt in NRW durchzuführen. Ziel der Initiative unter dem Motto „Insekten retten – Artenschwund stoppen“ ist es, konkrete Handlungsvorschläge zur Verbesserung der biologischen Vielfalt in den NRW-Landtag einzubringen und das Land so zu mehr Natur- und Artenschutz zu bewegen. Weitere Umwelt- und Naturschutzverbände, Vereine, Parteien sowie Organisationen haben sich der Initiative angeschlossen.