Zum Inhalt springen

Stammtisch mal woanders - am Mühlenmuseum in Hiesfeld

Der gestrige Stammtisch war wirklich mal (wo-)anders!
Unser 15. ach so-Stammtisch hat nämlich nicht wie sonst in der riesigen, atmosphärischen Zechenwerkstatt Lohberg stattgefunden, sondern an der Wassermühle in Hiesfeld, die in Sachen Atmosphäre aber echt mithalten konnte. Die Idee dahinter war Vereinen, Initiativen oder Höfen die Chance zu geben sich innerhalb der “eigenen 4 Wänden” vorzustellen.

Nach wie vor möchten wir neben nachhaltigen Angeboten in Dinslaken und Umgebung auch soziales Engagement in unseren Städten sichtbar machen. Und was gibt es da Besseres als die engagierten Menschen eines Vereines zu besuchen und hinter die Kulissen zu schauen? 
Neben Infos zur Geschichte der Wassermühle und zum Kerngeschäft des Vereins, gab es für alle frisch gebackenes Brot, das morgens im Rahmen eines Back-Workshops mit Interessierten, die sich vorab dazu angemeldet hatten, gebacken wurde.  Anschließend gab es auch noch frisch gebackene Pizza. Ein Traum!

Christoph Hügel von der Nachhaltigkeitsstabstelle der Stadt Dinslaken war ebenfalls vor Ort und stellte seinen Aufgabenbereich vor. 
Außerdem begeisterte Jenny Scholl mit der Vorstellung des Projektes the week, das auch bald mehrfach in Dinslaken stattfinden wird. Die Infos dazu findest du in Jennys Blogbeitrag und in unserem Terminkalender.

Uns hat der Besuch bei der Mühle total gut gefallen. Danke nochmal an die engagierten Menschen vor Ort!
Es ergaben sich viele schöne Gespräche während des Stammtisches und all das hat mal wieder gezeigt: Gemeinschaft tut einfach gut. 

Wenn du auch mal dabei sein möchtest, komm’ doch zum nächsten Stammtisch mal woanders, der am 30. August 2024 am Hof Moelleken im Averbruch stattfinden wird.